Habach-online logo




Valid HTML 4.01!

Der reiche Vitus Mühllechner hat einiges zu vererben. Nach seinem Tod soll sein Besitz aufgeteilt werden. Er hat drei sehr raffgierige und neidige Vettern, die sich natürlich ausrechnen, dass sie die Mühle, den großen Wald und den nicht minder kleinen Acker unter sich aufteilen, da sie ja seine „einzig richtigen Verwandten“ sind. Der Müllersknecht Florian, der die Mühle und alles in Schuss gehalten hat, sehr fleißig war und sich auch bis zuletzt um den Mühllechner gekümmert hat, soll nach Meinung der „echten Verwandtschaft“ leer ausgehen, da er ja nie vom Mühllechner „ampdomptiert“ worden ist.
Beim Notar nimmt es dann den von den Vettern erwarteten Verlauf und der Flori erbt nur den alten „Roagaspitz“, einen Hut mit einer Reiherfeder drauf. Er muss sich somit den Spott der anderen gefallen lassen. Einzig der „Haserer“, sein Freund und Nachbar hält zu ihm und versucht ihn aufzumuntern und ihm gute Ratschläge zu geben. Obwohl er auch einen Grund hätte, auf Florian sauer zu sein, weil der „Prinz“, Flori`s Hund, immer seine Hasen frisst. Durch Zufall entdecken die Vettern einen Brief vom alten Mühllechner, der im Hut versteckt war. In diesem beglückwünscht der Vitus seinen Flori zu dem Hut, da der ein Glücksbringer ist, der seinem Besitzer ewigen Reichtum und Ansehen verspricht.
Von da an versucht jeder Vetter den anderen auszuspielen und mit übertriebener Freundlichkeit dem Florian den Hut abzuluchsen. Als der Florian mitbekommt, welches Spiel die Vettern mit spielen, nutzt er das zu seinem Vorteil und setzt aus Sicherheitsgründen den Haserer als „Roagaspitzverwalter“ ein. Der alte Mühllechner war ein Schlitzohr und somit kommt alles so, wie er sich das vorgestellt und mit dem Brief eingeleitet hat. Am Ende hat der Flori das Erbe, das ihm zusteht und die raffgierigen Vettern das Nachsehen.

Personen und ihre Darsteller:
 

Florian Sachler
Armer Müllersknecht
Toni Kennerknecht

Traudl
Frau von Florian
Evi Spensberger

Korbinian Vielhammer
Vetter
Uli Annaberger

Mattheis Rucherer
Vetter
Klaus Sonner

Dionys Erbmoser
Vetter
Michael Heiß

Wallburga
Frau von Dionys
Anni Schröfele

Haserer
Nachbar und Freund von Florian
Peter Schaloudek

Ein Notar  

Souffleuse:
Maske und Frisuren:
Magda Bichlmayr
Manuela Promberger

Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
Szenenbild Szenenbild
up
Zurück zur Theater-Hauptseite

   webmaster@habach.de last update: 2006-11-26